Sie sind hier: Startseite
09.07.2009 14:47 Alter: 14 Jahr(e)

Gemeindevertretung Willingshausen berät über Kulturlandschaftspfad


Zu TOP 3  erläutert die Thematik:

"Bei dem geplanten Kulturlandschaftspfad handelt es sich um einen Wanderweg mit starker Anbindung zur Region in vielfältiger Hisicht (z.B. Naturdenkmäler, örtliche Museen, sportliche Aktivitäten usw.). Die Gesamtzahl der einbezogenen Objekte beläuft sich auf 80. Es sind grundsätzlich 4 Routen in farblich unterschiedlicher Kennzeichnung geplant (rote, grüne, blaue und gelbe Route). Die Verbindung aller 4 Routen ergibt in der Kartendarstellung einen Schmetterlinge, der gleichzeitig als Werbesymbol dienen soll.

Die Gesamtkosten für die Ausführungsplanung und die Realisierung der ersten Phase mit einer Nord-Süd-Achse und einer Ost-west-Achse (Gesamtlänge: ca. 30 - 35 km) belaufen sich auf ca. € 125.000,--. Die Finanzierung soll über das LEADER-Programm erfolgen. Antragsteller sollen die Stadt schwalmstadt sowie die Gemeinden Schrecksbach und Willingshausen sein (Förderquote: 60 %).

Für die gesamte Planungsphase ist ein Betrag von € 17.000,-- vorgesehen. Der Eigenanteil der Antragsteller für die Planungskosten beträgt dann für die Stadt schwalmstadt € 4.200,00 und jeweils € 1.400,00 für die Kommunen Schrecksbach und Willingshausen. Der Förderverein Kulturlandschaft Schwalm hat angeboten, den Antragstellern den gesamten Eigenanteil für die Fianzierung in Höhe von € 7.000,-- zu erstatten.

Für die Realisierung der ersten Phase werden ca. 107.000,00 € veranschlagt. Dementsprechend würden sich die Eigenmittel der Stadt Schwalmstadt auf ca. € 26.000,00 und der Kommunen Schrecksbach und Willingshausen auf ca. 8.400,00 belaufen.

Die 1. Phase der Realisation soll in einer Nord/Süd-Route sowie in einer Ost/West-Route umgesetzt werden. In der Sitzung des Vorstandes der LAG Schwalm-Aue am 8. Juli 2009 im OT Willingshausen soll über den Antrag zur Realisierung des Kulturlandschaftspfades entschieden werden.

Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Jörg Haafke wird in der heutigen Sitzung den Kulturlandschaftspfad mittels einer Präsentation vorstellen und näher erläutern. Der Gemeindevorstand wird in seiner Sitzung am 29. Juni 2009 den Tagesordnungspunkt behandeln, das Ergebnis wird dann in der heutigen Sitzung mündlich bekanntgegeben.

Beschlussvorschlag:

Die Gemeindevertretung befürwortet die Umsetzung des geplanten Kulturlandschaftspfades und stellt dafür die finanziellen Mittel in Höhe von € 2.000,-- als Eigenanteil der Gemeinde Willingshausen für die Planung zur Verfügung.


Über uns

Die Kulturpfade der Schwalm-Aue wurden im Rahmen der LEADER-Förderung als Beitrag zur Regionalentwicklung in Regie des Vereins "Regionalentwicklung Schwalm-Aue" konzipiert.

Die LEADER-Region Schwalm-Aue erstreckt sich über die Verwaltungsgebiete der Städte Borken und Schwalmstadt sowie der Gemeinden Wabern, Neuental, Willingshausen und Schrecksbach. Die Geschäftsstelle der LEADER-Region hat ihren Sitz in

34590 Wabern, Landgrafenstraße 9
Telefon: 05683 500960

E-Mail: regionalentwicklung@schwalm-aue.de
Web:    www.schwalm-aue.de

Kontakt

Förderverein Kulturlandschaft Schwalm e.V.
Jörg Haafke (Vorsitzender)
Dorfmühle
34628 Willingshausen

Telefon: 06697 919040
Telefax: 06697 919041

E-Mail: info@kulturlandschaft-schwalm.de
Web:    www.kulturlandschaft-schwalm.de

Senden Sie uns eine E-Mail oder nehmen
Sie Kontakt über das Kontaktformular mit uns auf.